Bericht der WKC 2016

Am 02.04.2016 ging die bereits 9. Auflage der Woodquarter Kuppelchallenge in der Bewerbsarena der Freiwilligen Feuerwehr Albrechts (Bezirk Gmünd/NÖ) über die Bühne! Eine neue Zeit- und Infoanzeige auf LCD-Screens und ganz neu angekauftes Bewerbsgerät warteten auf die teilnehmenden Bewerbsgruppen!

Vorweg dürfen wir uns beim neuen Teilnehmerrekord von unglaublichen 69 Bewerbsgruppen bedanken, die auch heuer wieder dafür sorgten, dass die Woodquarter Kuppelchallenge 2016 zu einem echten Highlight unter den Kuppelbewerben in der noch sehr frühen Bewerbssaison 2016 wurde.

Und wie auch im letzten Jahr kämpften auch 2016 wieder die Bewerbsgruppen gegen die Zeit und den Gegner um den Sieg der WKC und damit die 35 kg schwere Wandertrophäe aus purem Waldviertler Granit.

Die Stimmung hätte wie auch in den letzten Jahren nicht besser sein können. Bereits in den ersten beiden Grunddurchgängen wurden die antretenden Feuerwehrmitglieder lautstark unterstützt und angefeuert.

Der gesamte Bewerbsverlauf wurde neben einer Polter-Gruppe aus Schwadorf mit toller Stimmung auch von vielen knappen, mit dem freien Auge nicht zu unterscheidenden, Duellen geprägt. Und die Spannung spitzte sich mit unserm eigens für die WKC entwickelten Lucky Looser Bewerb immer mehr zu!

Der Vorjahres-Champion Kallham 1 konnte sich in diesem Jahr nicht bis zum Finale durchkämpfen, unterlag dann auch noch im kleinen Finale, durfte sich aber schließlich auch über den stolzen 4. Platz von insgesamt 69 Bewerbsgruppen freuen.

Dominiert wurde das gesamte Starterfeld in diesem Jahr wohl eindeutig von den oberösterreichischen Gruppen, welche sich auch den Sieg der WKC 2016 untereinander ausmachten durften!

Zu erwähnen ist da aber auf jeden Fall auch die Bewerbsgruppe der FF Matzles aus Niederösterreich, welche eine geniale Zeit von 16,66 Zeit auf den Teppich zauberte, jedoch leider bei diesem Durchgang 10 Fehlerpunkte hinnehmen musste, somit aus dem weiteren Verlauf des Bewerbes ausschied und nicht mehr unter die Top 14 Gruppen einziehen konnte.

Die Tagesbestzeit von tollen 17,17 Sekunden ging an die FF Oberdambach, Herzliche Gratulation, welche von Anfang an die Zwischenwertung der ersten Durchgänge anführte, leider aber dann aufgrund von 20 Fehlerpunkten den Einzug unter die Top 8 Gruppen verpasste.

Jede einzelne Gruppe wäre es jedenfalls wert hier erwähnt zu werden und gerade dieser Umstand macht es schwer bei einer beabsichtigt qkurzen Berichterstattung zu bleiben…

Und deshalb springen wir gleich zu den Finaldurchgängen:

Insgesamt 4 Damen-Bewerbsgruppen waren in diesem Jahr in Albrechts an den Start gegangen und duellierten sich nach 2 Grunddurchgängen auch in einem kleinen und großen Finale um die Platzierungen. Während sich die Damen-Bewerbsgruppe Rainbach 2 gegen die Mädels aus Langschwarze im kleinen Finale um den 3. Platz durchsetzen konnte, entschieden die Damen aus Inzersdorf das Finalduell gegen die Damengruppe Langschwarza 2 für sich und durften somit erstmals in Albrechts ganz oben am Siegertreppchen stehen. Herzliche Gratulation an Inzersdorf!!

Im allgemeinen Bewerb waren es die Bewerbsgruppen Mühldorf, Pröselsdorf 1, Rainbach 1 und Kallham 1, welche sich die letzten 4 Platzierungen untereinander ausmachen durften. Und wie bereits erwähnt konnte der Vorjahres-Champion in diesem Jahr bei der WKC 2016 nicht ganz oben stehen. Sie unterlagen der Gruppe 1 aus Rainbach im kleinen Finale.

Im großen Finale kam es somit zum spannenden Duell zwischen Pröselsdorf 1 und Mühldorf. Die Bewerbsgruppe aus Mühldorf leistete sich auch im Finale keinen Fehler, absolvierte somit alle Durchgänge bei der WKC 2016 mit tollen Zeiten ohne Fehlerpunkte und holte den Sieg!! Sie dürfen neben einem großen Glaspokal auch die 35 kg schwere Granit-Trophäe als Wanderpreis mit nach Hause nehmen. Herzliche Gratulation an die FF Mühldorf!! Aber natürlich auch an Pröselsdorf 1, Rainbach 1 und Kallham 1 für die tollen Leistungen!

Nach dem spannenden Finale und der Siegerehrung mit Gänsehautfeeling ging es dann so wie jedes Jahr bei der After Show Party so richtig ab!!

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch unseren Hauptunterstützern und Sponsoren:

Hörmann Tore, Schremser Bier, Raiffeisen Club, Flash Fireworks, Eurogast Pilz, Gastro Technik Polt und NÖN – Redaktion Gmünd!!

Es war ein einfach unglaublich genialer Bewerbstag mit Euch und wir hoffen, dass wir auch alle Bewerbsgruppen, Fans, Gäste und Zuschauer wieder am 08. April 2017 begrüßen können, wenn es heißt: WOODQUARTER KUPPEL-CHALLENGE 2017!!!!!!!!

Hier gehts zu den Fotos
und hier zu den Ergebnis-Listen!!

Posted in WKC 2016.