Zum Inhalt springen
  • Kindergarten-Waldenstein-Vorentwurf.jpg

    WALDENSTEIN

    ist gestaltend

  • Glasfaser1440.jpg

    WALDENSTEIN

    ist gestaltend

Gemeindeprojekte

  • Glasfaser in Waldenstein

Echtes Glasfaser-Internet kommt nach Waldenstein!

Die notwendigen 40 % der Wil-lenserklärungen wurden im April 2016 er-reicht. Die Planungen für das Glasfasernetz sind bereits im Laufen, Baubeginn ist für Herbst 2016 festgesetzt.

In Waldenstein beginnt die digitale Zukunft bereits 2016. Die Niederösterreichische Glasfaserinfrastruktur GmbH (nöGIG) wird in den nächsten 1,5 Jahren ein flächende-ckendes Glasfasernetz bis zum Haushalt in unserer Gemeinde errichten. Damit hat Waldenstein eine schnellere Internetanbin-dung als die meisten Großstädte in Öster-reich! Unternehmen und Haushalte in unse-rer Gemeinde können somit bereits ab Frühjahr 2017 Internet Zugänge mit 100 Mbit/s und mehr nutzen.

Nachdem sich bereits im April 2016 mehr als 40 % der Haushalte im Gemeindegebiet verpflichtet haben, einen schnellen Glasfa-ser-Breitbandanschluss zu nutzen, hat die nöGIG damit begonnen, den Ausbau des Glasfasernetzes in Waldenstein voranzu-treiben. Schon jetzt wurde der Ort des Verteilzentrums für die Glasfasern, nämlich ein speziell adaptierten Raum im Sportzentrum, festgelegt.

Derzeit läuft durch die Firma Henninger&Partner aus Krems eine Detailplanung, bei der die genauen Pläne für die Glasfasern festgelegt werden. Noch im Sommer erfolgt dann eine Ausschreibung für den Bau und die Installationsarbeiten. Im Herbst dieses Jahres sollen dann die Bau-arbeiten begonnen werden, mit dem Ziel, bis Ende 2017 das vollständige Netz fertig zu stellen. Erste aktivierbare Anschlüsse könnten schon im ersten Quartal 2017 verfügbar sein.

„Ich freue mich, dass Waldenstein zu den Vorreitern beim Breitbandausbau gehört“, freut sich Bürgermeister Alois Strondl, „dank der Tatsache, dass wir zu einer der Pilotregionen des Breitbandprojektes in Niederösterreich gehören, bekommen wir eine zukunftsfähige Breitbandinfrastruktur noch bevor diese in den Städten verfügbar ist. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Gemeinde Waldenstein und die Kleinregion Waldviertler Stadtland und somit auch für das Waldviertel insgesamt.“

Noch während die Planungen laufen, werden erste Glasfaser Leerrohre bereits in der Gemeinde bei Baustellen mitverlegt. So wurden im Rahmen von EVN- Grabearbeiten in Zehenthöf und im Rahmen der Straßensanierung zwischen Groß Neusiedl und Grünbach schon erste Leerrohre im Boden verlegt. Diese werden gemeinsam mit dem Gesamtnetz aktiviert werden. Falls auch Sie Breitband Internet über Glasfaser nutzen wollen und noch keine Willenserklärung unterschrieben haben, können Sie diese jederzeit auf der Gemeinde abholen und noch von den speziellen Konditionen im Rahmen des Pilotprojektes profitieren.

Zurück